IMG_0729

Help! zur Belebung der Beerensträucher

Diese lala-Beeren Sträucher stehen im Schattenbeet und rühren sich nicht. Einige Äste wachsen verzweifelt in verschiedene Richtingen. Letzten Winter habe ich diese aus der Umklammerung eines rätzelhaften Grases befreit welches die Sträucher umwucherten und einzelne Äste zu Boden gedrückt.

Was ich gemacht habe

Ich habe sie „Befreit“

Den Bereich um den Stock mit Komposterde bedeckt

mit Gras abgemulcht

Fragen

1. Was sind es genau für Sträucher

2. Seitenäste abschneiden?

3. Andere Ideen

Danke für eure Hilfe!

P.S.

.

2 Gedanken zu „Help! zur Belebung der Beerensträucher“

  1. Der kleine Strauch sieht aus wie Stachelbeeren. Manchmal tragen die keine Früchte, wenn ihnen der Standort nicht zu sagt. Beeren mögen sauren Boden du kannst Stroh oder Rindenmulch um die Beere legen. Manche Beeren, z.B. Heidelbeeren mögen Schatten…da sie wild meist am Waldrand vorkommen. Beim großen Beerenstrauch würde ich nur die alten, knorrigen und die nach innen stehenden ggf. bodennah abschneiden. Hoffe konnte helfen. Grünen Gruß aus dem Unkrautgarten.wordpress.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *